regenmenge hamburg heute

entstanden. Ich mache immer die Erfahrung, dass es gedanklich sehr viel schwieriger ist ganz kleine Räume mit Kunst auf zu laden. September um drei Uhr in der Früh gelesen. Trotz leichtem Regen sind wir zuallererst schwimmen gegangen. Peter Liechti sei Dank! Im Zug hatte ich plötzlich Panik. Am Nachmittag traf ich Daniele Hediger und ihre zwei technischen Berater für eine Besprechung einer geplanten thematischen Wanderausstellung. Das sind Mopeds mit Beiwagen, mit einer Höchstgeschwindigkeit um die 40 Kilometer pro Stunde, die für den Transport von bis zu vier Personen einschließlich Fahrer ausgelegt sind (aber auch häufig mit viel mehr Fahrgästen beobachtet werden können). Der Hahn musste im letzten Herbst geschlachtet werden, weil er nach einem Lebensjahr zu aggressiv geworden war.

Das war sehr gefährlich, teilweise sah man die Lichter der Autos nicht mehr. Wir wussten gar nichts von diesem historischen Tag. November: Treffen mit Rolf Bossart. Mai: Die Literaturtage in Solothurn waren sehr anregend und intensiv.

Es war wieder Cherles Keller. Ein Gedicht rezitiere ich immer wieder gerne: "Der Luganersee - Der Dichter trinkt und schweigt". Vera wohnt hier vorübergehend mit einer Freundin, zusammen mit zwei Katzen. Ich fahre mit zum Flughafen und nehme gleich den nächsten Zug zurück. Bei Jens Steiner fand ich beeindruckend, dass er nicht aus seinem neusten Buch las. Am Nachmittag werde ich mir die Zeichnungen von Félix Vallotton in Kunstmuseum Winterthur anschauen. Ich habe die ganzen Tage sehr viele Fotos gemacht mit meiner Canon.

Marc cain shop hamburg, Mercure hotel hamburg mitte parkplatz,